• 20 SEP 21

    Am 21. Juni 2021 wurde Dr. Franzreb als deutscher Arzt in Lissabon vom deutschen Nachrichtensender n-tv zu den von der portugiesischen Regierung eingeleiteten Maßnahmen gegen die COVID Pandemie interviewt. Die Maßnahmen waren notwendig geworden weil womöglich aufgrund von Nachlässigkeit die Zahl der Anzahl der COVID Fälle wieder hochgegangen waren.

    Die erste Frage bezog sich gleich auf die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen welche selbst in Portugal, wenn auch minimal, infrage gestellt worden waren.

    In der ausländischen Presse wurde die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahmen eindeutiger kritisiert.

    deutscher Arzt Lissabon

    In dem dreieinhalb minütigen Interview wurde Doktor Franzreb auch nach der Impfkampagne und der Möglichkeit einer vierten Welle befragt. Es wurden die benutzten Impfstoffe und deren Effektivität diskutiert. In Portugal ist die Rate an Johnson & Johnson COVID Impfstoff besonders hoch, im Vergleich zu Deutschland wird der Pfizer Impfstoff seltener benutzt. Er erwähnte auch dass er als 56-jähriger deutscher Arzt in Lissabon zu diesem Zeitpunkt noch nicht zur Impfung aufgerufen worden war, diese Situation ist uns von vielen Ärzten bekannt welche im niedergelassenen Bereich in Lissabon arbeiten. Man erinnere sich dass Anfang des Jahres deutsche Ärzte zur Hilfe kommen mussten weil das nationale portugiesische Gesundheitssystem überfordert war. 

    Hier finden Sie Informationen welche nach Möglichkeit und Bedarf aktualisiert werden, u.a. zu der COVID Situation in Lissabon.

    Zu diesem Zeitpunkt war schon bekannt dass die Effektivität des Johnson & Johnson Impfstoffes im Vergleich zu dem von BioNTech geringer war. Es begannen auch Fälle von Impfurchbrüchen aufzutreten und die Effektivität bei der COVID Delta Variante schien geringer.

    Die aktuelle Lage im September für Menschen die eine zweite Impfung in Portugal brauchen und die erste Impfung in einem anderen Land bekommen haben ist dass diese zweite Impfung nur zu bekommen ist wenn man eine portugiesische SNS Nummer (Sozialversicherung) hat.

    Für die erste Impfung ist oft eine portugiesische Steuernummer ausreichend und man bekommt die erste Impfung auch wenn man keine portugiesische SNS Nummer hat aber komischerweise ist die zweite Impfung bis jetzt nur möglich wenn man eine portugiesische SNS.

    Wer nicht nach Deutschland zurückfliegen möchte kann es in Madrid versuchen, mehrere Patienten haben die zweite Impfung über folgende Kontaktadresse bekommen:

    vacunacion-covid-19-pais-extranjero

    Horario de atención

    Lunes a Viernes de 09.00 a 14.00 horas y de 15.00 a 20.00

    Teléfono: 915616195 o  914111140

    C/ General Oraá, 15

    Distrito Salamanca

    28006

    Madrid

    Hier ist es möglich die zweite Impfung problemlos zu bekommen und man muss kein spanisches Dokument vorweisen können.

    Im September 2021 haben wir erstmals von wem gehört der in Porugal die Zweitimpfung bekommen hat, obwohl er keine SNS Nummer, aber einen Wohnsitz in Portugal hat. Wir geben freundlicherweise übermittelte Anleitung weiter:

    1. Man braucht das CRUE (Certificado do Registo de Cidadão da UE) Den Termin um es zu beantragen kriegt man über diesen Link: https://informacoeseservicos.lisboa.pt/servicos/detalhe/registo-de-cidadao-da-uniao-europeia-certificado – Kosten: 15€ – Man kriegt es dann direkt vor Ort, wenn man den Termin hat

    2. Damit (und mit dem Zertifikat der 1. Impfung) muss man dann zum Health Centre (das was für die jeweilige Adresse zuständig ist), um das deutsche Impfzertifikat der 1. Impfung in dem portugiesischen System eintragen zu lassen und eine vorläufige SNS Nummer zu erhalten –> Viel Zeit einplanen! Ich musste 2.5 Std im Health Centre warten. Hierfür braucht man eine portugiesische Handynummer (Man kann auch die von einem Freund / Freundin nehmen, wenn man selber keine hat – Die braucht man, da man per SMS nach der Impfung einen Code zugeschickt bekommen, den man online eintragen muss, um das Impfzertifikat zu erhalten).

    3. Man muss 1 Woche warten, damit das 1. Impfzertifikat im System hinterlegt ist. 

    4. Nach einer Woche kann man dann ohne Termin zum Impfzentrum. Eventuell kann man zu jedem beliebigen Impfzentrum, ich bin aber sicherheitshalber zu dem bei der Universität (Pavilhão 1 Estádio Universitário de Lisboa) gegangen, da mir gesagt wurde, dass es dort am schnellsten geht. 

    Eine Liste der Impfzentren gibt es hier: https://covid19.min-saude.pt/cvc/

    5. Nach ein paar Tagen kann man dann hier sein Impfzertifikat anfordern, welches nach 14 Tagen gültig ist: https://www.sns24.gov.pt/certificado-digital-covid/#aceder

     

     

     

Este sitio web utiliza cookies propias y de terceros para optimizar tu navegación, adaptarse a tus preferencias y realizar labores analíticas. Al continuar navegando aceptas nuestra Política de Cookies.